PANGEA im Jänner geschlossen

Im Jahr 2015 wird sich bei PANGEA einiges ändern. Zuallererst bekommt PANGEA im Jänner 2015 ein neues Gesicht, sprich wir werden unsere Räumlichkeiten sanieren. Aus diesem Grund werden wir unsere Pforten erst im Februar wieder öffnen. Die einzige Ausnahme ist das Sprachcafé, das auch weiterhin ab 8. Jänner jeden Donnerstag von 17:30 bis 19:00 stattfindet, und eventuell mit gemeinsamen Ausflügen unserem Renovierungschaos entfliehen wird.

more or less X-mas

more or less X-mas
Die Uhr tickt, es rückt immer näher. Im Dezember ist es hier dann soweit. Weihnachten. Mehr oder weniger. Weihnachtliche Stimmung. Naja, manchmal mehr, manchmal weniger. Brauchen wir mehr Weihnachten? Oder lieber weniger. Wo hast du wie Weihnachten erlebt? Wovon wünscht du dir an Weihnachten mehr, wovon weniger? Erzähl uns deine Sicht auf Weihnachten. In einem Satz. Oder in einem Wort. Oder in einem Lied. Wie auch immer. Kritisch verträumt oder radikal

Unser Vorstand

Unser Vorstand arbeitet gewissenhaft und in einer harmonischen Weise zusammen.
Sie sind immer da wenn man sie braucht und tragen unsere Inhalte mit viel Herz nach aussen.
Von Links:

Clifford Ankrah
Jennifer Jorde
Elisabeth Luger

Jahresthema: Frauen & Medien

genauso schwierig wie eine Flasche zu öffnen;)

"Frauen & Medien"
PANGEA arbeitet dabei mit Institutionen, Vereinen und kundigen Menschen zusammen.
Uns ist wichtig möglichst viel Medien, wie darstellende, angewandte und künstlerische Disziplinen zu beleuchten.
Jeder hat so sein spezielles Gebiet, z.B. widmet sich fiftitu ganz der Musik unter dem Motto "feministisches Wunschkonzert".
PANGEA verschreibt sich der Analyse und Wirksamkeit der Bild-Medien.
Im Sinne des Konsumenten gedacht, will PANGEA einen Blick auf die Bildsprache in Werbungen werfen.

Seiten